Das Advent-Event – der Batomarkt 2021

Am 17.12.2021, dem letzten Freitag vor Weihnachten, konnten sich die Schüler und Schülerinnen der RKS nicht nur auf die nahenden Weihnachtsferien freuen, sondern auch auf den Batomarkt mit weihnachtlichem Flair. Der hintere Pausenhof war für dieses Ereignis gefüllt mit einem Grillwagen und verschiedenen Ständen, es gab Weihnachtsmusik, köstliche Gerüche erfüllten die Luft, ein geschmückter Weihnachtsbaum komplettierte das weihnachtliche Ambiente. 

Die fünften und sechsten Klassen schmückten den Baum mit Wunschsternen.

Möglich machte dieses Advent-Event die Bato-Schülerfirma, die seit Oktober plante, vorbereitete und organisierte. Dass der Batomarkt trotz Corona stattfinden konnte, lag zum einen daran, dass ausschließlich die Schulgemeinschaft Zugang zum Markt hatte und zum anderen am Hygienekonzept. Die Jahrgänge hatten feste Zeiten für den Besuch, zudem mussten – wie überall üblich – Masken getragen werden.

Gute Stimmung trotz Maske.

Wie auch im Jahr zuvor konnten sich die Schüler und Schülerinnen Würstchen, Pommes, vegane Schnitzel und Waffeln kaufen und an Stehtischen mit ihren Freunden essen, während sie noch ihren Punsch oder Tee genossen. Dieses Jahr wurde das Angebot sogar noch um Kakao und gebrannte Mandeln erweitert. 

Der Grillstand mit den Pommes zog sie alle an.
Dem Duft der frisch gebackenen Waffeln konnte kaum jemand widerstehen.
Auch im Getränkestand war gute Stimmung Programm.

Gut angenommen wurde auch der kleine Bazar, an dem Taschen, Bienenwachstücher, Duftsäckchen sowie nepalesische Armbändchen angeboten wurden. Viele kauften hier um ihre Familien, Freunde oder einfach nur sich selbst zu beschenken.

Auch der kleine Bazar direkt neben den gebrannten Mandeln lud zum Stöbern und Kaufen ein.

So konnte auch in diesem Jahr die Bato-Schülerfirma mit ihrem Advent-Event vielen Lehrkräften, Schülern und Schülerinnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, was nach so einem Corona-Jahr auch bitter nötig war.

Insgesamt wurden abzüglich aller Kosten etwa 500€ eingenommen, die genutzt werden, um den jährlich im Sommer stattfindenden Nepallauf zu finanzieren. Beim Nepallauf organisiert das Bato-Team für zwölf Stunden einen Spendenlauf mit dem Ziel, unseren nepalesischen Kindergarten in Mandra zu finanzieren.


Der von Bato erschaffene Kindergarten – durch die Nepalläufe finanziert

Wollen Sie mehr über die Bato-Schülerfirma und den Nepallauf wissen? Hier geht es zur Homepage der Bato-Schülerfirma!

© Levin Klaiber